Logo des Projektes Elterntalk NRW

Bildergeschichte: „Durch die Jahreszeiten“

25. Januar 2017

Die vier Jahreszeiten beschäftigen Kinder in ihrem alltäglichen Leben und werden deshalb auch oft in Kindertageseinrichtungen thematisiert. In dieser Bildergeschichte erlebt eine Regenbogenfamilie die vier Jahrezeiten mit typischen Aktivitäten. Die Bildergeschichte wurde für das Projekt „Bunte Kitas – starke Kinder“ entwickelt. Sie können sie hier als pdf-Datei herunterladen und ausdrucken.

Bildergeschichte: Durch die Jahreszeiten

 

Memo-Spiel „Familienbilder“

25. Januar 2017

Ein Memo-Spiel, das Familienvielfalt sichtbar macht. Auf der Suche nach Pärchen entdecken Kinder so spielend unterschiedliche Familienkonstellationen. Das Memo-Spiel wurde für das Projekt „Bunte Kitas – starke Kinder“ entwickelt. Sie können es als pdf-Datei herunterladen und dann ein Memo-Spiel daraus basteln. Wir wünschen viel Spielspaß.

Memo-Spiel: „Familienbilder“

 

Du gehörst dazu. Das große Buch der Familien

5. Januar 2017

Ich zeig dir, wie ich lebe. „Früher bestand eine typische Familie aus Vater, Mutter, Kindern, vielleicht noch einem Hund oder einer Katze. Alle lebten in einem Haus mit Garten. So zumindest wurde es in den Kinderbüchern dargestellt. Heute gibt es Familien in allen Größen und Formen. Manche Kinder leben nur mit ihrem Papa zusammen oder mit ihren Großeltern. Familien leben in großen Häusern oder in winzigen Wohnungen. Manche fahren in den Ferien weit weg in ferne Länder, andere machen Urlaub zu Hause. So viele Farben wie der Regenbogen hat, so unterschiedlich kann das Zusammenleben sein. Und wir alle gehören dazu …“ Ein farbenfroher, multikultureller Überblick über den Facettenreichtum unserer Gesellschaft. Auch Regenbogenfamilien kommen vor!

Die Geschichte unserer Familie. Ein Buch für lesbische Familien mit Wunschkindern durch Samenspende

13. Dezember 2016

Ein Buch, das sich an lesbische Familien mit Kindern nach Samenspende richtet, die mit ihren 3- bis 6-jährigen Kindern über ihre Zeugungsart sprechen möchten, aber auch an Fachpersonal, das sich über Samenspende und lesbische Familien informieren möchte.

Und was sagen die Kinder dazu? Zehn Jahre später!: Neue Gespräche mit Töchtern und Söhnen lesbischer, schwuler und trans* Eltern

13. Dezember 2016

Ein zweites Mal kommen Töchter und Söhne lesbischer Mütter, schwuler Väter und – neu – von Eltern, die sich als transgender identifizieren, zu Wort. Zehn Jahre nach den ersten Interviews wurden die 34 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein weiteres Mal zu ihrer Sicht auf ihre Familie befragt – Familien, die immer noch als „besonders“ oder auch „erklärungsbedürftig“ wahrgenommen werden.

Was finden die Kinder an ihrer Familie großartig? Was mögen sie an ihren Eltern, was kritisieren sie? Welche Wünsche und Träume haben sie für ihr Leben? Mit welchen Befürchtungen oder Reaktionen setzen sie sich auseinander? Was erleben sie als unterstützend? All das vermitteln die Texte authentisch und anschaulich. Die Kinder erzählen ganz offen auch von Krisen und Trennungen und darüber, wie ihre Eltern für sie da sind. Und sie geben uns einen Einblick in ihre Familien, die „ganz normal“ und manchmal so ganz anders sind.

In dieser Jubiläumsausgabe werden jeweils die „alten“ Textporträts von Teilnehmer_innen des ersten Bandes Und was sagen die Kinder dazu? ihren aktuellen Statements vorangestellt. Hinzu kommen Gespräche mit Töchtern und Söhnen der neuen Regenbogenfamiliengeneration sowie ein Talk zwischen den Töchtern der Autorinnen.