Logo des Projektes Elterntalk NRW

Ihre Suchergebnisse

Ihre Suchergebnisse zum Begriff: Infomaterial

  • Was?

  • Wer?

  • Wie?

Die Geschichte unserer Familie. Ein Buch für lesbische Familien mit Wunschkindern durch Samenspende

Ein Buch, das sich an lesbische Familien mit Kindern nach Samenspende richtet, die mit ihren 3- bis 6-jährigen Kindern über ihre Zeugungsart sprechen möchten, aber auch an Fachpersonal, das sich über Samenspende und lesbische Familien informieren möchte.

  • Petra Thorn/Lisa Herrmann-Green
  • Ab 3 Jahren
  • Verlag: FamART
  • 2009

Und was sagen die Kinder dazu? Zehn Jahre später!: Neue Gespräche mit Töchtern und Söhnen lesbischer, schwuler und trans* Eltern

Ein zweites Mal kommen Töchter und Söhne lesbischer Mütter, schwuler Väter und – neu – von Eltern, die sich als transgender identifizieren, zu Wort. Zehn Jahre nach den ersten Interviews wurden die 34 Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein weiteres Mal zu ihrer Sicht auf ihre Familie befragt – Familien, die immer noch als „besonders“ oder auch „erklärungsbedürftig“ wahrgenommen werden.

Was finden die Kinder an ihrer Familie großartig? Was mögen sie an ihren Eltern, was kritisieren sie? Welche Wünsche und Träume haben sie für ihr Leben? Mit welchen Befürchtungen oder Reaktionen setzen sie sich auseinander? Was erleben sie als unterstützend? All das vermitteln die Texte authentisch und anschaulich. Die Kinder erzählen ganz offen auch von Krisen und Trennungen und darüber, wie ihre Eltern für sie da sind. Und sie geben uns einen Einblick in ihre Familien, die „ganz normal“ und manchmal so ganz anders sind.

In dieser Jubiläumsausgabe werden jeweils die „alten“ Textporträts von Teilnehmer_innen des ersten Bandes Und was sagen die Kinder dazu? ihren aktuellen Statements vorangestellt. Hinzu kommen Gespräche mit Töchtern und Söhnen der neuen Regenbogenfamiliengeneration sowie ein Talk zwischen den Töchtern der Autorinnen.

  • Uli Streib-Brzic/Stephanie Gerlach
  • Querverlag
  • 2015

Trans*Kinder: Eine kleine Fibel

Das Buch ist ein kleiner Ratgeber für Eltern von Trans*Kindern und andere an dem Thema interessierte Menschen. Diese Themen werden behandelt: Was ist ein Trans*Kind? Was kann getan werden, um ein Trans*Kind auf seinem Weg zu unterstützen? Worauf sollte geachtet werden? Welche Schritte sind wann möglich? Wo kann Unterstützung erhalten werden? In diesem Buch werden Möglichkeiten aufgezeigt und Hintergrundinformationen gegeben. Es gibt nicht DEN richtigen Weg. Was für ein bestimmtes Kind mit seiner Familie das gute Vorgehen ist, kann nur das Kind und seine Familie wissen. Das Buch soll beim Finden des Weges helfen.

  • Peter Keins
  • 2015

Regenbogenfamilie werden und sein

„Wir müssen uns immer erklären!“, sagt eine lesbische Mutter. Ihr Wunsch: mit der eigenen Familie gut inkludiert leben zu können. Diese Broschüre möchte einen Beitrag dazu leisten. Sie informiert über den derzeitigen Stand möglicher Familienplanung und -gestaltung in Regenbogenfamilien, sie bietet Hinweise und Tipps zu bereits vorhandenen Beratungs- und Vernetzungsstrukturen und sie zeigt mögliche Perspektiven auf.

Die Broschüre kann als Druckversion bestellt werden:
LAG Lesben in NRW e.V.
Sonnenstr. 14
40227 Düsseldorf
Tel: 0211 / 69 10 530
Fax: 0211 / 69 10 531
http://www.lesben-nrw.de

Oder hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

  • Michaela Herbertz-Floßdorf
  • 2015
  • Hrsg.: LAG Lesben in NRW e.V.

Offen Gesprochen. Über die Familienbildung mit Spendersamen reden

“Offen gesprochen” unterstützt Eltern, die mit ihren Kindern über die Samen- und Eizellspende sprechen möchten. Der Ratgeber eignet sich für heterosexuelle Eltern ebenso wie für lesbische und alleinstehende Mütter.
Das Buch ist auch als PDF erhältlich

  • DI-Netz. e.V. (Olivia Montuschi)
  • bis 7 Jahre
  • Verlag FamART
  • 2013